Cyber Security, Augmented Reality, Big Data, Artificial Intelligence und 5G...

...das sind nur einige Themen an der automation & electronics 2019.


Wenn die Digitalisierung in Unternehmen Form annimmt, werden neue Herausforderungen sowie die Anforderungen an Ihre Anwender konkret.

An der Schweizer Fachmesse für Automation und Industrie-Elektronik vom 5. und 6. Juni in Zürich zeigen Experten, wie Sie diese und weitere Herausforderungen der Digitalisierung meistern.


Wir sagen Ihnen fünf weitere gute Gründe, warum sich ein Messebesuch für Sie lohnen wird:



VIELFALT

Vertreten sind namhafte Unternehmen (Beckhoff, B+R, Phoenix Mecano Komponenten, Faulhaber, Leuze Electronic

usw.) aus dem Schweizer Markt. Sie alle stehen für eine grosse Vielfalt an Software-, Hardware- oder Industrie-Komponenten

für die Digitalisierung in der Antriebs- und Automatisierungstechnik.


MESSEPROFIL




PERSPEKTIVEN DER DIGITALEN WELT

Erfahren Sie, wie die bisher von Hardware getriebene industrielle Revolution neue Wege geht. Experten zeigen Ihnen

auf, wie sie den Wandel hin zur Optimierung der Wertschöpfungskette in modernen Anlagen im Alltag bewältigen.


IHR MESSETICKET





IOT IM FOKUS

Die Fachleute an der automation & electronics geben am 5. und 6. Juni Aufschluss darüber, wie die

erwähnten Neuerungen alle miteinander vernetzt werden können und bieten Überblick zu Technologien und Anbietern.


AUSSTELLERKATALOG





KNOWHOW UND WEITERBILDUNG

An beiden Tagen finden spannende Fachvorträge im Science- und SolutionCenter statt.Die Weiterbildung ist ein Gewinn für Teilnehmende und Unternehmen.


KONFERENZPROGRAMM





IN ZWEI STUNDEN ZUM MARKTÜBERBLICK

An der Messe haben Sie die Möglichkeit innerhalb kürzester Zeit Produkte und Lösungen direkt vor Ort zu vergleichen.

Sie können das Mittagessen auf der Messe einnehmen und vorher oder nachher Ihrer Arbeitstätigkeit nachgehen.


PRAKTISCHE MESSEINFORMATIONEN